city nord hamburg

City of tristess.

Die City Nord ist eine Bürostadt im Stadtteil Hamburg-Winterhude, die Mitte der 60er Jahre entstand. Ihr Zentrum bilden die Gebäude um den Mexikoring. Geplant als Entlastungszentrum für die Innenstadt haben hier heute zahlreiche Konzerne ihren Firmensitz. Beeinflusst von Le Corbusie und einen Besuch in New York entwickelte der damalige Oberbaudirektor Werner Hebebrand das Konzept einer modernen Bürostadt. Resultat war ein neu gedachter und neu wahrgenommener Stadtraum, die aufgelockerte Stadt – eine moderne Bürostadt im Grünen. Durch Wegzug von Unternehmen in attraktivere Quartiere und städtische Umstrukturierungsversuche ist die City Nord sichtlich in die Jahre gekommen. Heute wird unter anderem versucht durch Neubauten, Restruktuierungsmaßnahmen, das zum Teil unter denkmalschutzstehende Areal, attraktiver zu machen.