Das neue Spiegel Verlagshaus an der Ericusspitze bildet das nordöstliche Eintrittstor zur HafenCity in Hamburg. Der Entwurf des markanten Gebäudes, von dem dänischen Architekten Henning Larsen,  konnte sich bei einem internationalen Wettbewerb 2007 durchsetzen. Die Gestaltung des Spiegel-Gebäudes und des Ericus-Contors korrespondieren mit der im Westen der HafenCity gelegenen Elbphilharmonie; beide Gebäude bestehen aus einem Backsteinsockel bzw. klinkerverblendeten Sockel, über dem sich ein dominanter Glasaufbau erhebt.* Im Jahr 2011 wurde das Spiegel-Hochhaus bezogen. → zum Weiterlesen und zur Galerie, klicken Sie hier

Die U4 verbindet die „Hafen City“ quer durch die Innenstadt, mit dem Stadtteil Billstedt im Osten der Stadt. Zwei Extreme: Hier alles neu und chic, einkommensstark, wenig Arbeitslosigkeit. Dort die Großwohnsiedlung Mümmelsmannsberg, vernachlässigte Strukturen, einkommensschwach, hohe Arbeitslosigkeit und ein hoher Anteil der Bevölkerung mit Emigrationshintergrund. Kann man soziale Unterschiede und Klischees am Verlauf einer U-Linie – anhand der architektonischen Bauweise eines U-Bahnhofes - dokumentieren? → zum Weiterlesen und zur Galerie, klicken Sie hier

recent artwork

05|16 eisbach surf heroes

Eisbachsurfer. Seit mehr als 25 Jahren trifft sich die Münchener Surf-Szene zum Eisbachsurfen. Der wasserreiche und schnellfließende Eisbach - der ein Nebenarm der Isar ist - erzeugt eine Stromschnelle und eine halbmeterhohe stehende Welle. An diesem Spot - zwischen Prinzenregentenbrücke und Englischen Garten...     → zum Weiterlesen und zur Galerie, klicken Sie hier

 

recent artwork

04|16 little characters

Kinder sind kleine Persönlichkeiten, eigensinnig, willensstark, aber vor allem ungezähmt und (noch) nicht verbogen - eben kleine Charakter. Sie verdienen...         → zum Weiterlesen und zur Galerie, klicken Sie hier